Killerspiele (Update)

Nun, über einen Monat ist es her – aber nun meld ich mich wieder zu Wort.

Letzte woche Samstag gab es eine Elternaktion gegen die sogenannten Killerspiele – „Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden“.

Ziel war es, dass Jugendliche ihre Spiele in einen Container werfen (natürlich freiwillig) und ein Trikot gewinnen können.

Natürlich war auch das Fernsehn (ÖR) vertreten, und wollte natürlich Eindrücke einfangen. Leider gab es wohl nicht den erhofften „Erfolg“, aus sicht der Eltern und des ÖR. So kaufte man kurzerhand Spiele, und lies diese ein paar Kinder in den total leeren Container werfen. Die gesammte Szene war also gestellt.

Nun irgendwie fühl ich mich in meiner Vermutung bestätigt, dass das ÖR einige Beiträge verfälscht, oder zu dem umbaut was das Volk über 50 höhren will.

Nunja, der Beitrag wurde dann auch in der Sendung „Heute“ ausgestrahlt – natürlich in etwas abgewandelter Form, denn man wollte ja nicht den -Misserfolg- zeigen.

Quelle: bf-news

Beitrag der Sendung „Heute“: Link

UPDATE:

Ich konnte noch ein zweites Video von dieser lächerligen Aktion finden.

Tags: , , , , ,


Eine Antwort zu “Killerspiele (Update)”

  1. Michael sagt:

    Tolle Videos.

    Da muss man sich das Lachen verkneifen, da hätte ein kleiner Badezimmer Mülleimer auch gereicht.

    Man kann das ja auch von der anderen Seite betrachten.
    Vielleicht haben die keine Killerspiele, und können nichts wegschmeißen.

    Bessere Aktion wäre gewesen:
    Eltern endsorgt eure Waffen, und kümmert euch um eure Kinder. So vermeidet Ihr Amokläufer am besten.

Hinterlasse eine Antwort