Der kälteste Ort der Welt….

Für Alle die jetzt erst „eingeschaltet haben“ – ja ich habe eine Menge Rechtschreibfehler in den älteren Artikeln, da ich diese oft im Applestore auf einer englischen Tastatur geschrieben habe – ich werde jetzt auch noch mal über die neuen drüber lesen. Natürlich werden auch welche in den neuen Artikeln sein – soll ja keinem langweilig werden 😉

——————

Welcher Vollidiot kam eig. auf die Idee, im Winter nach New York zu fliegen ……. *ohne Worte* -,-

Heute war es laut Wetter.de -6°C – Das Thermometer hier vor Ort sagte sogar -7°C. Nun das wäre ja soweit nicht schlimm, wenn nicht dieser EXTREM starke Wind wäre, denn dieser drückt die Temperaturen (laut Wetter.de) auf gefühlte -20°C. Ich fand es persönlich noch kälter.

So hatte ich vor, mir die Upper East Side anzuschauen, dort bin ich auch angekommen, nur der Wind war so stark, das ich das nicht lange durchhalten konnte, und schon nach einer Stunde musste ich meine Besichtigung abbrechen, viel gesehen hab ich auch nicht, da mein Kopf zum Schutz vor dem Wind nur gen Boden schaute.

Ich entschied mich, wenn ich da schon mal bin, dass ich in das Metropoliten Museum of Art gehen könnte. An sich nicht um sich die Ausstellungen dort anzusehen, sondern eher um sich wieder auf zu wärmen.

Aber als ich dann dort war, wollte ich auch was sehen, also zahlte ich die 20$ und ging hinein.

Fotografieren war/ist dort verboten. Habe mir zuerst die ägyptische Ausstellung angesehen, dann die Römische, Griechische und so weiter… da wurde eine Menge ausgestellt, in den drei Stunden in denen ich dort war, konnte ich nicht alles sehen. Denn leider machen die schon zeitig zu.

Dann hab ich mich wieder auf dem Weg zum Hotel aufgemacht, den man aber wirklich nur in Etappen schaffte (erster Halt beim Apple Store, dann beim Time Warner Center und zuletzt bei McDonalds).

Habe auch nun Fotos und Videos vom Columbus Circle gemacht (beim Time Warner Center (wer den Film Cloverfield gesehen hat, dass Time Warner Center ist das Gebäude in dem Beth wohnte und in dem der Film startet)), werde auch welche am Ende anhängen. Übrigens fand ich wirklich viele Stellen, die ich in Filmen und Serien gesehene habe… erst gar nicht so darauf geachtet, bis „Moment, das hast du da und da schon mal gesehen.“

Aber an sich war es das auch schon, denn bei dieser Kälte macht es keinen Spaß etwas Draußen zu unternehmen. Ich geh eig. nur raus weil – Hey, ich bin in New York.

Wenn es in den nächsten zwei Tagen nicht „erheblich“ wärmer wird, dann lass ich die Freiheitsstatue sausen, und werde das nochmal nachholen, denn dort (war ja Gestern da, als ich keine Tickets bekommen habe) ist es nochmal um ein vielfaches Windiger, und somit kälter.

Wenn jemand noch Ideen hat, was ich so machen könnte, dann ab in die Kommentare damit, und wenn ihr sonst etwas zu sagen habt, schreibt es einfach rein, man muss sich nicht registrieren… 🙂 – Aber bitte nicht „geh doch einkaufen“, die Preise sind hier höher als in Deutschland (ja, ich habe Dollar zu € umgerechnet).


4 Antworten zu “Der kälteste Ort der Welt….”

  1. haha in Deutschland ist es an manchen platzen -11 C und dazu noch Wind … Also hier würdest du also auch keine spaß haben.
    In Vlotho geht es muss man sagen.

    Sonst geh doch einkaufen 😛 XD

  2. zombo sagt:

    Hm ja oder rechne doch einfach Dollar in Euro um und geh einkaufen? Ich wünsche mir ganz viel von den Sachen mit dem angebissenen Apfel!

  3. dein zuhause sagt:

    hallo, deine Reiseberichte sind sehr interessant ,amüsant und lebhaft . Weiter so. Wir lesen sie jeden Tag mit Grossem Interesse. Viel Spass noch für die restliche Zeit.Dann bis Donnerstag . In den Nachrichten wurde gesagt , das in Newark stärker kontrolliert wird.

Hinterlasse eine Antwort